Skip to content

Via Claudia Augusta 2016: Mit dem Rad nach Venedig und Verona – Teil 10

Tag 10: Venedig – Vicenza (31.08.2016)

Als Zwischenstopp nach Verona stand Vicenza auf dem Plan. Auf den italienischen Radwegen I1 und I2 gibt es aber gar nicht so viel zu sehen, bis auf ein paar „kleine“ Villen rechts und links. Erster größerer Zwischenstopp war daher in Padova.

Padova ist bekannt für seine Basilica di Sant Antonio, in der ich auch kurz drin war. Gleich daneben liegt der Botanische Garten. Ich hatte überlegt, ihn zu besuchen, aber von der Größe und Beschreibung her ist der Park etwas, für dass man sich mehrere Stunden Zeit nehmen sollte. Stattdessen bin ich nur zum Prato della Valle gelaufen, einem riesigen Innenstadtplatz und laut Wikipedia der drittgrößte Europas (nach Moskau und Paris).

Basilica di Sant'Antonio.
Basilica di Sant'Antonio.
Prato della Valle.
Prato della Valle.

Ohne Umwege ging es weiter nach Vicenza, wo ich gegen 14:00 Uhr angekommen bin. Im Hotel Cristina hatte ich nicht vorab gebucht, sondern einfach auf dem Navi gefunden. Die Lage war ganz gut in der Nähe der Innenstadt. Von dort aus ging es dann durch die Stadt.

Vicenza hat sehr viele Kirchen und Palazzi. Am Piazza dei Signorie findet man die Basilica Palladiana und gleich daneben den Torre Bissara. Am Ende des Platz gibt es auch noch zwei Statuen auf Säulen, von denen eine den venetischen Löwen zeigt. Recht prominent in der Innenstadt befindet sich auch der Domplatz mit der Cattedrale di Santa Maria Annunziata. Es gibt ansonsten extrem viele Bauwerke zu betrachten, die ich hier gar nicht alle aufzählen kann. Schade fand ich im Nachhinein, dass ich „vergessen“ habe, das Teatro Olimpico zu besuchen.

Museo Civico in Vicenza.
Museo Civico in Vicenza.
Basilica Palladiana mit dem Torre Bissara.
Basilica Palladiana mit dem Torre Bissara.

Cattedrale di Santa Maria Annunziata.
Cattedrale di Santa Maria Annunziata.
Piazza dei Signorie.
Piazza dei Signorie.

Strecke:85,3 km
Fahrtzeit:4:18 h
Ø-Geschwindigkeit:19,8 km/h
Höchster Punkt:39 m
Aufstieg:594 m
Abstieg:555 m

zu Teil 9zu Teil 11

Trackbacks

deesaster.org am : Via Claudia Augusta 2016: Mit dem Rad nach Venedig und Verona – Teil 11

Vorschau anzeigen
Tag 11: Vicenza – Verona (01.09.2016) Effektiv der letzte Tag meiner Radreise, da es nur noch nach Verona geht. Sehr erfreut war ich, als mich der Weg aus Vicenza heraus immer höher trug und ich so endlich wieder etwas mehr als das Flachland sehen konnte.

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen