Skip to content

Lizenz GNU FDL in Version 1.3 erschienen

Version 1.3 der GNU Free Documentation License wurde von der Free Software Foundation (FSF) veröffentlicht und die größte und wichtigste Neuerung ist sicherlich die (eingeschränkte) Kompatibilität zur Creative-Commons-Attribution-ShareAlike-Lizenz. Bisher war es nicht erlaubt, unter der GFDL stehende Werke aus einem Wiki unter einer Creative-Commons-Lizenz zu verbreiten. Nun hat man ab GFDL 1.3 die Möglichkeit dazu, was vor allem den Austausch von Daten im Web fördern wird. Häufig gestellte Fragen und Antworten findet man auf der GNU-Seite.

Nun zum Haken an der ganzen Sache: Die Lösung ist sicherlich ein Schritt in die richtige Richtung, leider beschränkt sich die Relizenzierungsklausel auf "Massive Multiauthor Collaboration Sites". Genauer steht es in der FAQ (übersetzt):

Um ein FDL-lizenziertes Werk unter der CC-BY-SA 3.0 relizenzieren zu können, muss Folgendes gelten: [...]

Wenn das Werk zuerst irgendwo anders als in einem öffentlichen Wiki verbreitet wurde, muss es vor dem 1. November 2008 in ein Wiki (oder eine andere Webseite, auf die öffentlicher Zugriff zur Bearbeitung des Materials besteht) veröffentlicht worden sein.

Der Absatz ist also ein großer Haken und man sieht, woher die Änderungen in der neuen Version der FDL eigentlich kommen (größtenteils durch die Wikimedia-Foundation, um einen besseren Austausch in der Wikipedia gewährleisten zu können). Ein Normalnutzer kann mit der neuen Version also herzlich wenig anfangen, wenn er zum Beispiel ein unter GFDL lizenziertes Werk (außerhalb eines Wikis) gerne unter der Creative-Commons-Lizenz weiterverbreiten will.

Leider kann man auch nicht hoffen, dass das mit Version 2.0 der GFDL bessert wird, denn nach eigenen Aussagen

will man den Leuten keine allgemeine Erlaubnis geben, FDL-lizenzierte Werke zu relizenzieren.

Zusätzlich gilt diese Relizenzierungsklausel auch nur bis zum 1. August 2009. Falls also jemand auf den Gedanken kommt, das Angebot anzunehmen, dann muss man sich doch beeilen, um sich mit allen Artikelautoren einig zu werden.

Quellen und weitere Berichte: Version 1.3 der GNU FDL verbessert Kompatibilität, GNU FDL wird Creative-Commons-kompatibel, GFDL 1.3: Ausweg aus der Lizenz-Einbahnstraße, FSF veröffentlicht GFDL 1.3, Open Content's Great Healing, FSF Releases New Version of GNU Free Documentation License

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen