Skip to content

Film: The Muppets

Titel The Muppets
Genre Komödie, 2011
Darsteller Kermit, Miss Piggy, Jason Segel, Amy Adams
Regisseur James Bobin
Länge 103 min
Trailer Englisch

Gary (Jason Segel) und Mary (Amy Adams) reisen nach Los Angeles, um ihr 10-jährige Beziehung zu feiern. Mit auf die Reise kommt Garys Bruder Walter, der der größte Fan der Muppets ist. Bei dem Besuch des ziemlich heruntergekommenen Muppet Theaters erfahren sie, dass das Theater abgerissen werden soll, wenn die Muppets nicht innerhalb von zwei Wochen 10 Millionen Euro auftreiben können. Also treibt Kermit die alte Bande wieder zusammen, um eine letzte Show auf die Beine zu stellen, was natürlich im Chaos endet.

Ich will nicht sagen, dass ich Muppet-Fan bin, aber ich finde sie definitiv sehr witzig. Aus dem Grund habe ich mir auch den Muppet-Film im Kino angeschaut und wurde nicht enttäuscht. Obwohl ca. 50% der Zuschauer jünger als 10 Jahre war, ist der Film auch für Erwachsene sehr gute Unterhaltung. Viele Gags und Anspielungen auf die Vergangenheit verstehen die Kleinen sowieso noch nicht. Dabei habe ich den Film im englischen Original gesehen, weil bei der deutschen Übersetzung wahrscheinlich wieder viel zu viel verloren geht.

Hauptbestandteil aller Muppet-Filme sind die Muppets und auch dies ist diesmal wieder so. Zwar nehmen Gary und Mary einen großen Teil des Films ein, wirken dabei aber immer unterstützend. Die Hauptgeschichte dreht sich immer um die Muppets. Neben den beiden menschlichen Hauptdarstellern gibt es zahlreiche Hollywood-Stars in kleinen Nebenrollen, darunter Emily Blunt (Der Plan), Sarah Silverman (Moderatorin und Standup-Comedian), Neil Patrick Harris (How I met your Mother), Jim Parson (Big Bang Theory), Dave Grohl (Foo Fighters) und mehr.

Neben den Muppets und menschlichen Gastdarstellern ist auch die Musik ein wichtiger Bestandteil des Films. Es gibt zahlreiche bekannte und unbekannte Lieder, vor allem aber die beiden Hauptsongs Life's a Happy Song und Man or Muppet stechen dabei heraus. Der letzte ist für einen Oskar nominiert und der erste wird am Anfang und Ende gespielt und sorgt einfach dafür, dass man beschwingt und voller Freude das Kino verlässt.

Wer die Muppets mag, sollte sich den Film unbedingt anschauen. Wer Musical-Komödien mag, auch. Wer Spaß und Fröhlichkeit mag, ebenso. Und ... ach, jeder sollte den Film gesehen haben. ;)