Skip to content

(Neu) Gespielte Spiele im Juni 2024

Von Sommerloch keine Spur, denn es gab wieder zwei tolle neue Spiele auf dem (digitalen) Spieletisch. „Atiwa“ war ein Geschenk und ich freue mich sehr darüber, da dahinter auch ein gutes Spiel steckt. Und der Kickstarter zu „Ada's Dream“ hat mich prinzipiell auch begeistert, weist aber viel zu viele kleinteilige Regeln und lange Kettenzüge auf, die ich nicht so sehr mag. Am Ende gab es dann auch endlich einmal „Turing Machine“ in der Online-Version auf Board Game Arena – aber das war weniger toll.

Continue reading "(Neu) Gespielte Spiele im Juni 2024"

(Neu) Gespielte Spiele im Mai 2024

Im Mai gab es einen Spieleabend, bei dem einige neue Titel auf den Tisch kamen, darunter die Erweiterung „Barrage: The Colorado Connection“ sowie „Triqueta“ und “Heiße Hexenkessel“. Aber auch online konnte ich mit „House of Fado“ ein neues Kickstarter-Spiel kennenlernen. Und zum Schluss habe ich mich noch etwas intensiver mit dem Solomodus und dem neuen Automa von „Clans of Caledonia“ auseinandergesetzt, dessen Erweiterung „Industria“ ich im April schon vorgestellt hatte.

Continue reading "(Neu) Gespielte Spiele im Mai 2024"

(Neu) Gespielte Spiele im Februar bis April 2024

In den letzten Monaten gab es nicht so viele Spieleabende und vor allem kaum Neues auf den Tisch. Das ist auch mal schön, aber dadurch ergab sich auch kein interessantes Blogposting. In den drei Monaten haben sich dann doch aber wieder einige neu kennengelernte Spiele angesammelt. Als Prototyp und später nochmal als fast finales Spiel konnte ich online die Erweiterung „Clans of Caledonia: Industria“ testen. Real am Spieltisch gab es dann „Trekking: Reise durch die Zeit“, „Brass: Birmingham“, „Age of Innovation“, „Mountain Goats“, „Top Ten“ und „Lacuna“.

Continue reading "(Neu) Gespielte Spiele im Februar bis April 2024"

Stuttgarter Spielemesse 2023

Ende November, etwa anderthalb Monate nach der SPIEL'23 in Essen fand in Stuttgart der große Messeherbst statt. Teil der Ausstellung ist auch die Spielemesse, auf der ich an zwei Tagen neue Spiele testen konnte. Die Stuttgarter Spielemesse ist wesentlich kleiner als Essen. Nur eine halbe Halle steht als Spielareal zur Verfügung. Dafür ist es – vor allem am Donnerstag – gar kein Problem, freie Tische zu finden. Im Gegenteil waren eher fehlende Mitspielerinnen der Grund, wieso ich ein Spiel nur mit dem Erklärer anspielen konnte. Aufgrund der Größe sind natürlich auch weniger Verlage vor Ort, dennoch konnte man Spiele von Skellig Games, KOSMOS, NSV, HCM Kinzel, Queen Games, B-Rex-Entertainment (Spiele-Offensive), Amigo, Heidelbär, Piatnik und anderen testen und kaufen. Dazu gab es vom Böblinger FsF e.V. und vom Game-Point Bietigheim zwei Spielareale, bei denen man sich Spiele ausleihen und teilweise auch erklären lassen konnte. Vor allem die lange Spielenacht am Freitag konnte dazu genutzt werden. An dem Tag war ich ebenfalls als Spiele-Erklärer von 10 bis (fast) 22 Uhr beim FsF e.V. tätig.

Spielmesse Stuttgart – Lange Spielenacht auf der Spieleinsel
Spielmesse Stuttgart – Lange Spielenacht auf der Spieleinsel

Auf der Messe hatte ich die Chance, „Trekking: Reise durch die Zeit“, „Palooka AI“ (Prototyp), „Puck'n“ (Prototyp), „Block and Key“, „Rauha“, „Verplant und Zugestellt“, „Kingscraft“, „Skitter“, „So Kleever!“, „5 Towers“ und „Dorfromantik“ anzuspielen.

Continue reading "Stuttgarter Spielemesse 2023"

Spielemessen im Überblick

Hier eine Übersicht aller Berichte von Spielemessen und -events, die ich besucht habe. Die Liste ist umgekehrt chronologisch geordnet, d.h. die neuesten Beiträge stehen oben. Ich aktualisiere die Liste mit jeder neuen Messe, sodass der Beitrag im Blog immer ganz nach oben wandert.

2023:

2022:

2021:

Continue reading "Spielemessen im Überblick"

(Neu) Gespielte Spiele im November 2023

Der November war spielerisch eher nicht so stark ausgeprägt – abgesehen von meinem Besuch auf der Stuttgarter Spielemesse, der aber einen extra Beitrag erhält. Daher schaute ich mir hauptsächlich Spiele auf den digitalen Tischen zu laufenden oder kommenden Kickstarter-Projekten an, darunter „Undergrove“, „Kelp“ und „Earth 2053: Tipping Point“.

Den Oktober habe ich im Übrigen nicht vergessen. Es kam aber nichts Erwähnenswertes auf den (digitalen) Tisch, was aber nicht schlimm ist, schließlich war Spielemesse in Essen. Einzig einen Nachtrag zu „Bone Wars“ gibt es noch am Ende dieses Monats.

Continue reading "(Neu) Gespielte Spiele im November 2023"

Bericht von der SPIEL'23

Wie jedes Jahr im Oktober pilgern zahlreiche Spiele-Enthusiasten nach Essen, um die SPIEL ESSEN (neuer Name!) zu besuchen. Ich war ebenfalls an einem Tag (Freitag) mit dabei und konnte einige Spieleneuheiten anspielen oder zumindest anschauen.

Die Anfahrt mit der Bahn funktionierte im letzten Jahr definitiv besser. Reihenweise fielen diesmal die Züge nach und von Essen aus, sodass es gar nicht so einfach war, überhaupt zur Messe zu kommen oder von dort wieder weg. Am Ende war es ein langer 22-Stunden-Tag, der mir aber dennoch viel Spaß machte. Und die Fahrt in einem verspäteten Zug ist mir immer noch lieber als nachts auf der Autobahn unterwegs zu sein.

Dieses Jahr waren die Hallen neu organisiert. Die Verlage wurde nach präsentiertem Spiele-Niveau („Gewicht“) gruppiert. Das hatte für mich den Vorteil, dass die Laufwege wesentlich kürzer waren, da ich mich fast nur in Halle 2 und 3 aufgehalten habe. Die Jahre zuvor musste ich viel mehr die Halle wechseln und damit auch mehr laufen.

Die SPIEL App hatte ich zwar zuvor installiert und auch entsprechend Spiele markiert, auf der Messe selbst habe ich die App aber gar nicht genutzt. Mir erschien es viel zu aufwändig, dort die markierten Sachen zu suchen, wo ich doch einfach auf ein Blatt Papier schauen kann. Auf diesem konnte ich sogar farblich noch Prioritäten vergeben, sodass ich sehr schnell sah, wohin ich als Nächstes gehen möchte.

Neu für mich war die Fairplay-Scoutaktion. In den Jahren zuvor habe ich nicht mitgemacht, weil der ständige Lauf mit Handzettel zum Fairplay-Stand mir zu zeitaufwändig war. Dieses Jahr konnte ich mich online registrieren und sogar schon vorab von Spielen die Wertungen eintragen. Ich musste auf der SPIEL nur einmal zum Fairplay-Stand für die initiale Freischaltung. Ob es wirklich viel ändert, weiß ich nicht, aber zumindest konnte ich so einen kleinen Beitrag dazu leisten, von mir als sehr gut empfundene Spiele weiterzuempfehlen.

Wie auch die Jahre zuvor war die BGG-Previewliste die wichtigste Anlaufstelle, um mich vorab über die neuen Spiele zu informieren. 1233 Titel sind dort gelistet. Eingeschränkt auf kaufbare Spiele, die keine Erweiterungen sind, bleiben immer noch 846 Titel übrig. So viele kann sich niemand anschauen und so beschränkte mich auf 32, von denen ich zehn mit höherer Priorität festgelegt hatte. Für die Auswahl habe ich dieses Jahr mitgezählt und exakt 100 Anleitungen von Spielen gelesen. Nächstes Jahr werde ich die Auswahl wohl anhand schnellerer Kriterien vornehmen, weil Anleitungen lesen einfach zu viel Zeit kostet.

Zum Messeende am Freitag konnte ich mir „Cat's Gambit“, „Moorland“, „Sssnake: Flip and Write“, „Balloon Pop“, „Bruxelles 1896: Bello Epoque“, „Rats of Wistar“, „Earth 2053: Tipping Point“, „Come Sail Away“ und „Coffee Rush“ anschauen oder sogar spielen. Zusätzlich gab es als Bonus noch zwei sehr empfehlenswerte Messeneuheiten online auf Board Game Arena: „Maps of Misterra“ und „Faraway“.

Continue reading "Bericht von der SPIEL'23"

(Neu) Gespielte Spiele im September 2023

Die SPIEL Essen '23 wirft seine Schatten voraus und so beschäftigte ich mich im September vor allem mit Spielevorbereitungen. Das heißt, die BGG-Previewliste durchgehen, interessante Spiele näher anschauen, zig Anleitungen durchlesen, um am Ende auf ein schaffbares Maß an Neuheiten zu kommen, die ich mir anschauen möchte. Normalerweise würde das bedeuten, dass ich kaum Zeit für das richtige Spielen hatte, aber ganz im Gegenteil. Im September habe ich so viel gespielt wie lange nicht mehr, was vor allem an zahlreichen Online-Partien lag, um einige Essen-Neuheiten vorab kennenzulernen.

Und so konnte ich mir online schon einmal „Fit to Print“, „After Us“, „Challengers!“, „Mischwald“ und „Coney“ anschauen. Auch zwei neue Kickstarter-Kampagnen sind mit „Bone Wars“ und „Theme Park Mania“ am Start. Ein Spieleabend verschaffte mir Ersteindrücke zu „Schnitzeljagd“, „Moonrakers“ und „Ausverkauft“. Und zum Schluss konnte ich mir anderweitig selbst noch ein Bild von „Tiny Towns“, „Atlantis Rising“, „M.A.R.I. und die verrückte Fabrik“ und „Zombie Teenz Evolution“ machen. 14 Neuheiten und das vor den ganz großen Neuheiten in ein paar Tagen.

Continue reading "(Neu) Gespielte Spiele im September 2023"