Skip to content

Rezept: Millennium Falke

Rezept Millennium Falke
Zutaten siehe Drachenkuchen
graue und schwarze Lebensmittelfarbe
schwarze und rote Lebensmittelschrift
Zeit ca. 3 Stunden Arbeitszeit

Es haben auch noch andere Freunde im Juli Geburtstag und als Star-Wars-Fan dachte ich mir, dass er sich über einen Millenium Falcon (Raumschiff von Han Solo) freuen würde.

Als Kuchenteig habe ich den des Drachenkuchens genommen. Von dem Teig habe ich so ca. 10 Esslöffel abgezwackt und mit grauer und schwarze Lebensmittelfarbe eingefärbt. Danach zuerst den ungefärbten Teig in einer Springform geben, darauf dann den grauen Teig und darauf wieder den Rest des ungefärbten Teigs. Das ganze dann für ca. 1 Stunde bei 180 Grad in den Ofen. Aber immer mal wieder mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Teig durch ist.

Notwendig ist das Einfärben des Teiges nicht, da der Kuchen später mit Buttercreme eingestrichen wird, aber beim Aufschneiden sieht es optisch ganz nett aus. Zusätzlich ging der Teig sehr auf, man sollte vll. etwas weniger Backpulver nehmen. Bei mir ergab die Menge oben auch viel zu viel Teig, was aber praktisch war, da ich so Einiges wegschneiden konnte.

Wenn der Kuchen fertig gebacken und ausgekühlt ist (das ist wichtig!), schneidet man mit einem Messer die Decke und den Rand ab, sodass man keine Kruste mehr hat – die stört nämlich eher. Danach habe ich einfach den Kuchen nach meiner Vorlage bearbeitet. Der Millennium Falke hat sowieso eine runde Form, nur die spitzen Ausläufer nach vorne musste ich etwas kürzen:

Millennium Falke im Rohformat
Millennium Falke im Rohformat

Danach rührt man die Buttercreme mit 100 g Butter und 250 g fertigen Vanille-Pudding an. Dazu etwas graue und schwarze Lebensmittelfarbe geben, damit man eine schöne graue Farbe bekommt. Nun den Kuchen einfach rundherum einschmieren:

Kuchen in grauer Buttercreme
Kuchen in grauer Buttercreme

Den Kuchen dann erst einmal für 12 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die restliche Buttercreme ebenfalls, ggf. braucht man später noch mehr.

Zum Schluss habe ich das Raumschiff noch mit dunkler und roter Lebensmittelschrift entsprechend verziert. Wie gesagt ist der Falke etwas kurz geraten, aber ich wollte ihn auch nicht aus mehreren Teilen zusammenstecken. Daneben habe ich auch nach der Verkleidung mit Buttercreme noch etwas mehr ausgeschnitten, wo es notwendig war. Daher war es gut, die Buttercreme vom Vortag aufzuheben.

Am Ende war der Millennium Falke fertig und das Geburtstagskind hat sich auch gefreut:

Millennium Falke – Original und Fälschung! ;)
Millennium Falke – Original und Fälschung! ;)

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Keba am :

Das ist allein schon aus ganz praktischen Gründen besser als ein Todesstern-Kuchen: https://www.youtube.com/watch?v=4ogb01G7x34 ;)

Lasst es euch schmecken :)

Stefan am :

total süß!

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen