Skip to content

Wochenrückblick 13/2015

Der Wochenrückblick lässt das Geschehen der vergangenen Woche rund um Ubuntu, Linux und Open Source Revue passieren.

Rund um Ubuntu

Finale Beta von Ubuntu 15.04

Mitte April erscheint Ubuntu 15.04 „Vivid Vervet“. Die finale Betaversion für Ubuntu und seine Ubuntu-Derivate wie Kubuntu, Lubuntu, Xubuntu, Ubuntu GNOME und Ubuntu Kylin soll Entwickler und Tester ermöglichen, die letzten Fehler zu finden und auszumerzen. Wie immer der Hinweis, dass Beta-Versionen für Entwickler und Tester und nicht für den täglichen Produktiveinsatz gedacht sind.

Quelle: Ubuntu Fridge, OMG!Ubuntu!

Das beste Origami-Unicorn gewinnt Ubuntu Phone

Wer gerne bastelt, hat mit der „Origami Unicorn Challenge“ die Möglichkeit, ein Ubuntu Phone zu gewinnen. Bis zum 8. April kann man gemäß der Anleitung ein Einhorn basteln und ein Bild dazu auf Instagram mit dem Hashtag #fingertipchallenge hochladen.

Wer es schafft, das Einhorn nach der Anleitung zu basteln, soll sich bei mir melden. Ich hänge leider an Schritt 13 und habe keine Ahnung, wie ich zu 14 komme. :(

Quelle: Ubuntu Insights

Neues rund um Linux

Allwinner verletzt ggf. GPL

Bereits letzte Woche gab es Anschuldigungen, dass die Firma Allwinner mit ihrer Hardware gegen die GPL verstößt. So wurden laut Entwickler Luc Verhaegen Code von FFmpeg in ihre Bibliotheken eingebaut ohne diese zu veröffentlichen. Die Firma hat darauf reagiert, in dem sie einfach alle Symbole aus der Bibliothek entfernt wurden, was die Analyse erschwert, aber nicht unmöglich macht. Geändert hat sich an der Verletzung laut Verhaegen nichts.

Quellen: Pro-Linux, Golem

Libre Office geht online

Mit Libre Office Online will die Document Foundation das Programm auch online zur Verfügung stellen, sodass man analog zu Google Docs Dokumente online in einer Cloud bearbeiten kann. Wann das Projekt veröffentlicht wird, ist noch nicht klar.

Quellen: Pro-Linux, heise open, Linux-Magazin

Weltraum unter CC-Lizenz

Elon Musk, Chef des Weltraumunternehmens SpaceX, hat alle Bilder der Raketenstarts unter die freizügige CC-BY-Lizenz. Ursprünglich standen die Bilder unter normalen Copyright. Als sich Nutzer fragten, wieso die Bilder nicht verwendet werden dürfte, wurde sie unter eine Nicht-kommerzielle CC-Lizenz gestellt. Eine weitere Anfrage, wieso es die NC-Einschränkung gibt, wurde mit der Veröffentlichung unter CC-BY-Lizenz beantwortet. Die sehr schönen Bilder findet man bei {https://www.flickr.com/photos/spacexphotos/with/16510243060/ Flickr] zur eigenen Benutzung.

Quelle: Golem

Full Circle Magazine #95 erschienen

Letzte Woche ist die neue Ausgabe des englischsprachigen Magazins Full Circle Magazine erschienen. Themen der 95. Ausgabe sind unter anderem ein Review zum Ubuntu Phone, Tutorials zu Python, LibreOffice und Inkscape. Daneben werden LaTeX und Arduino sowie die beiden Spiele Penumbra: Necrologue und Perfect Golf vorgestellt.

Quelle: Full Circle Magazine Blog

Spielen unter Linux

Klassisches RPG: Pillars of Ethernity

Rollenspiele wie Baldurs Gate oder Icewind Dale aus den 90ern haben auch heute noch eine große Fan-Basis. Durch eine Kickstarter-Aktion hat Entwicklerstudio Obsidian ein neues RPG Pillars of Eternity entwickelt, welches auch für Linux erhältlich ist. Bei GOG.vom gibt es beispielsweise auch eine DRM-freie Version.

Quellen: Pro-Linux, heise open, Games4Linux

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

raph am :

Hallo,

Heißt die 15.04 nicht irgendwie anders? Trusty hatten wir doch schon.

Dee am :

Dankesehr. Muss natürlich "Vivid Vervet" heißen. Habe es korrigiert.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Formular-Optionen